Ein Leben für die Magie.

Er ließ die Freiheitsstatue verschwinden, löste einen Lear-Jet in Luft auf, schwebte im Schneidersitz über den Grand Canyon, flog durch die Lüfte und ging durch die chinesische Mauer hindurch. David Copperfield – der Meister der Großillusionen. Er ist einer der bekanntesten und wohl auch kommerziell erfolgreichsten Zauberkünstler der Welt.

Früh übt sich!

Im zarten Alter von zwölf Jahren fanden seine ersten Shows statt. Schon als Kind schrieb er damit Geschichte, denn er wurde als jüngster Magier und Illusionist in der Society of American Magicians aufgenommen. Von derlei Erfolg angespornt schritt seine Entwicklung schnell voran. Unermüdlich, in einem schier unglaublichen Tempo entwickelten sich seine Fähigkeiten und Fertigkeiten als Magier weiter. Nur vier Jahre nach seiner ersten Show, mit blutjungen 16 Jahren, unterrichtete er an der New York University einen Kurs über die Kunst der Magie. Von da an schaffte es der Zauberkünstler, sich Jahr für Jahr, mit jedem neuen Projekt, immer wieder selbst zu übertreffen. Er ließ kaum einen
Superlativ aus.

Ein Großmeister ist geboren.

Während die meisten jungen Erwachsenen in ihren Zwanzigern studieren oder arbeiten und versuchen herauszufnden,  welchen Weg sie einschlagen wollen, hatte sich David Copperfield bereits einen Namen in der Magierszene geschaffen und arbeitet an seiner ersten eigenen TV-Show. “The Magic of David Copperfield” wurde zu einem TV-Happening, welche mehrere Auszeichnungen erhielt. Sein Etat war groß – dank vieler, gut besuchter Auftritte. Er experimentierte und testete neue Tricks enorm publikumswirksam. Ähnlich wie Houdini wusste er die Presse geschickt für seine Zwecke zu nutzen, wodurch er innerhalb weniger Jahre zum gefeierten Star avancierte. Seine Stärke und vermutlich auch Geheimnis seines Erfolgs: Er verlieh jedem seiner Tricks eine ganz persönliche Handschrift, er schaffte es, das Publikum nicht nur zu verzaubern, sondern auch zu fesseln. Kurzum: Er defnierte das Wort “Zaubertrick” neu, beeindruckte das Publikum mit immer spektakuläreren und pompöseren Großillusionen. Kein Wunder also, dass er vom amerikanischen Kongress im Jahr 2000 zur lebenden Legende ernannt wurde.

Geldmaschine Las Vegas.

Seine aufwändigen Illusionsshows begeistern inzwischen seit mehreren Jahrzehnten Zuschauer auf der ganzen Welt, kaum jemand kann sich seiner Bühnenpräsenz entziehen. David Copperfield führt nicht einfach nur Zaubertricks vor, er verzaubert, erweckt Geschichten zum Leben, lässt Magie lebendig werden. Und das Publikum liebt ihn dafür. Seine Show in Las Vegas, die sich seit dem Jahr 2000 kaum verändert hat, gilt nach wie vor als unbestrittener Publikumsmagnet.  Und verschafft dem als Workaholic geltenden Magier jedes Jahr ein paar Millionen Dollar Umsatz.

Project Magic – Zauberer mit Herz

Doch wer nun glaubt, der Illusionist nutze dieses Geld lediglich, um sich ein schönes Leben zu machen, der irrt. Als junger Mann stand Copperfield in engem Kontakt mit einem anderen Magier. Als er schließlich ein Foto dieses Magiers sah, musste er erstaunt feststellen, dass dieser im Rollstuhl saß. In seinen Briefen hatte nichts auf eine etwaige körperliche Einschränkung hingedeutet. David Copperfield erkannte, dass das Selbstbewusstsein seines Kollegen so groß war, weil er eine ganz besondere Gabe besaß, weil er etwas hatte, das in faszinierte und ihm ein gutes Gefühl gab. Die Magie machte ihn zu einem besonderen Menschen, ließ ihn seine Behinderung vergessen. Mit dieser Erkenntnis schuf er ein Programm, mit dessen Hilfe behinderte Menschen auf spezielle Art und Weise gefördert werden sollten. Arme, Beine und Hände besser koordinieren durch das Erlernen von Zaubertricks – das war Copperfields Vision. Das Project Magic war geboren. Seit 1982 existiert dieser Therapieansatz nun, in über 1000 Krankenhäusern, in mehr als 30 Ländern. Auch hier in Deutschland soll es Patienten helfen, sie motivieren, ihr Selbstvertrauen stärken und gemeinsam mit
anderen Therapien die Entwicklung der Patienten unterstützen. Durch Zauberei das Leben anderer nachhaltig zum Positiven verändern – das ist wahre Magie!