Die Ehrlich Brothers bestehen aus den beiden Brüdern Andreas Ehrlich, der 1978 geboren wurde und Christian Ehrlich, der 1982 geboren wurde. Schon im frühen Kindesalter entdeckten die beiden ihre Faszination für die Zauberkunst, als sie mit den altbekannten Zauberkästen experimentierten. Allerdings war die Zauberei als Beruf für beiden zuerst keine Option. Andreas verfolgte vorerst den Plan, Lehrer für Sport und Mathematik zu werden und Christian interessierte sich für Sprachen, weshalb er Anglistik und Romanistik studierte. In ihrer Freizeit zauberten beide trotzdem als Einzelkünstler weiter.

Erst 2000 beschlossen die beiden Brüder, sich zusammenzuschließen und bildeten das erfolgreiche Zaubererduo, das sie „Ehrlich Brothers“ nannten. Mit diesem Duo gewannen sie in den nächsten Jahren zahlreiche Preise und wurden oft ausgezeichnet. Zum Beispiel stellten sie einen Weltrekord für die Zaubershow mit den meisten beteiligten Zuschauern auf. Des Weiteren wurden sie 2016 zu den Magiern des Jahres gekürt. Die Ehrlich Brothers wurden aber vor allem durch ihre spektakulären Bühnenshows bekannt, die sie von anderen einfachen Zauberern abhoben. Die beiden Brüder arbeiten mit Licht, Geräuschen und Bewegung und schaffen so Illusionen, die schon so manchen Zuschauer an seinem Verstand zweifeln ließen. Selbst der erfolgreiche und bekannte Zauberer David Copperfield war ganz begeistert und fasziniert von dem Geheimnis, das sich um die Tricks der Brüder legt. Er wollte zwei ihrer Tricks kaufen und wünschte sich, dass einer der Brüder ihm die Tricks erklärt. Nach langer Überlegung entschieden sich die Brüder allerdings dagegen. Bei den beiden Tricks, die den großen Zauberkünstler so in seinen Bann zogen, handelt es sich einmal um das Erschaffen von Schneeflocken mit den eigenen Händen. Das andere Geheimnis besteht darin, wie Andreas und Christian es schafften, aus einem Orangenkern innerhalb von wenigen Augenblicken einen Baum wachsen zu lassen.

Als die Brüder das Zaubererduo gründeten, traten sie vorerst bei Firmenfeiern und anderen kleinen Veranstaltungen auf. Doch schnell gewannen sie an Ansehen und schafften es, 2012 die TUI-Arena mit 10.000 Zuschauern zu füllen. Das große Ansehen und den Erfolg verdanken die beiden ihren modernen Inszenierungen und Zaubertricks, die den Geist der Zeit treffen. Es geht nicht mehr nur um einfache Kartentricks, die jeder schon oft genug gesehen hat. Bei ihnen geht es genauso um das ganze Drumherum. Bei jeder Minute ihrer Shows spürt man das Herzblut, das in jeder Aktion steckt und die Show für die Zuschauer zu einem ganz besonderen Erlebnis macht. Zu Anfang scheinen die Inszenierungen gewöhnliche Zaubertricks zu sein, doch hinter allem steckt eine riesige Show, die die Zuschauer begeistert und jeder fragte sich, wie man sich die Tricks erklärt. Das Spektakuläre ihrer Shows schaffen Andreas und Christian auch durch besondere Effekte, wie zum Beispiel durch Pyrotechnik. Das rührt daher, dass Christian nach Abbruch seines Studiums eine Ausbildung zum Pyrotechniker machte, bevor er sich mit seinem Bruder zusammenschloss.

Bis 2012 begeisterten Andreas und Christian ihre Fans mit ihrer Show Magic Worldwide. Anschließend rückten sie mit Faszination, Zauberwelten und vielen anderen Shows nach und erreichten immer mehr Zuschauer. Auch die Locations wurden größer und größer. Sie füllten bereits das Frankfurter Stadion mit circa 38.000 Fans. Ein sehr beliebter Zaubertrick der beiden ist der Monstertruck-Trick. Dabei stellen sie ein kleines Spielzeugauto auf die Bühne, aus dem unter einem Tuch plötzlich ein echter Monstertruck entsteht.
Die Ehrlich Brothers wurden so bekannt und erfolgreich, dass sie auch im Fernsehen schon oft zu sehen waren. Im November 2019 wurde auf RTL zum Beispiel ihre Stadionshow Flash ausgestrahlt.

In der Ortschaft Bünde befindet sich das Bürogebäude der Ehrlich Brothers Entertainment GmbH und Co. KG. Direkt nebenan haben die Brüder eine große Halle gemietet, in denen sie ihre Shows und neue Tricks planen, sodass auch in Zukunft für immer neue faszinierende Illusionen gesorgt ist. Die beiden haben zur Unterstützung ein Team mit fünfzehn Mitarbeitern an ihrer Seite und arbeiten des Weiteren mit circa eintausend Zulieferern zusammen.