Der italienische David Copperfield: Gaetano Triggiano

Zauberei wird definiert als eine Form der darstellenden Künste. Durch künstlerische Kommunikation, non-verbal oder verbal und die Nutzung verschiedenster Techniken und Hilfsmittel, werden in den Köpfen der Zuschauer Illusionen erweckt. Was wiederum zu Emotionen und Gefühlsregungen führt. Auch Gaetano Triggiano, gern als der David Copperfield Italiens bezeichnet, sieht sich eher als Künstler, denn als Zauberer. Illusionen sind für ihn Teil eines...

Mehr

Wiljalba Frikell – der große Manipulator!

Schwerer, heißer Rauch erstickt die Luft, gleißend hell schießen Feuerzungen in den Himmel. Es ist die Zeit rund um den 5. Mai 1842. Hamburg steht in Flammen. Der große Hamburger Brand ist schon in über 50 Kilometer Entfernung sichtbar – und hinterlässt ein Trümmerfeld. Die Altstadt fast völlig zerstört. Viele Schicksale ungewiss. Das Feuer ruiniert Häuser, Leben und Existenzen. Dagegen ist selbst Magie machtlos. Aus Asche erwächst Hoffnung...

Mehr

Dynamo und der Fluch des 21. Jahrhunderts – Magie in den Klauen der Medien

Paris Hilton, Busta Rhymes, Prince Charles oder Will Smith – das sind nur einige V.I.P.s die Steven Frayne, besser bekannt unter seinem Künstlernamen Dynamo schon verzaubert hat. Der 1982 in England geborene Zauberkünstler inszeniert seine Auftritte medienwirksam, kombiniert magische und interaktive Elemente und weiß auch die Promi-Welt gekonnt für seine Zwecke einzusetzen. So verwandelte er beispielsweise von Robbie Williams unterschriebene...

Mehr

Back in Time: Pressers Karten – für Pokernächte im New York-Style

New York, der Big Apple – die Stadt, die niemals schläft. Die Weltmetropole der unbegrenzten Möglichkeiten. Alles erscheint hier machbar. Eine Stadt, die verheißungs- und geheimnisvoll zugleich ist. Kurz, eine Stadt, an die schon so viele ihr Herz verloren haben und die schon so mancher gar nicht mehr verlassen wollte. Glanz, Glamour, ein untrüglicher Sinn für Stil und Lebenskunst – diese Dinge machen NewYork einzigartig. New York für...

Mehr

Der Mann, der Britney Spears zersägte – Ed Alonzo

Wuschelfrisur, buschige Augenbrauen, wirrer Blick, dicke Hornbrille und Smoking – der “Master of Desaster”, der “Misft of Magic” ist schon optisch ein echter Hingucker. Denken wir an Magie und Zauberer, denken wir an gediegene Herren mit Zylinder, an Zauberstäbe, fiegende Jungfrauen und weiße Kaninchen, die quietschvergnügt aus allerlei Hüten hüpfen. Ed Alonzo braucht all diesen “Firlefanz” nicht. Keine...

Mehr

Die alten Meister im Kartenformat – Bicylce Old Masters

Michelangelos “David”, Leonardo da Vincis “Mona Lisa” oder Rembrandts “Nachtwache” – große Gemälde berühmter Künstler. Wer würde nicht gerne solch ein Gemälde sein Eigen nennen. Allerdings: Originale sind unbezahlbar. Wer trotzdem ein bisschen Künstlerluft schnuppern will, die Aura verspüren möchte, die diese alten Meisterwerke versprühen, der findet schnell Abhilfe. Die US Playing Card Company widmet...

Mehr

Die wundersame Geldvermehrung. Lavell’s und Rowland’s “The Changeling”

Mal eben in Sekundenschnelle sein Geld verdoppeln – wie soll das gehen? Lotto spielen? Roulette? Aktien? Eigentlich gibt es da keine echte Möglichkeit, um einfach so den Schein in der Hand im Wert zu steigern. Außer, ja außer es ist ein bisschen Zauberei im Spiel. Gut, große Sprünge sind da nicht möglich, wer also hofft, auf diese Weise Millionär zu werden, den muss ich hier leider enttäuschen. Aber 5 Euro in10 Euro verwandeln oder dank...

Mehr