Ein ganz und gar traumhaftes Kartendesign: das “Bicycle Dream Deck”

Ein Klavier zerlegen, um darin Musik zu finden – für den chinesischen Zauberkünstler Jackie Sun ist das genauso unmöglich, wie einen Zaubertrick anhand seiner Requisiten zu analysieren und darin das Magische entdecken zu wollen. Zauberei ist mehr als eine Aneinanderreihung und Nutzung diverser Hilfsmittel. Zauberei ist ein bisschen wie ein Traum. Wie auch im Traum ist in der Magie alles möglich, Naturgesetze scheinen außer Kraft gesetzt zu sein, alles ist real und gleichzeitig irreal, vertraut und fremd, nah und fern, unerklärlich und doch logisch. Was man erlebt, scheint derart surreal, dass man er kaum in Worte fassen kann. Zauberei ist einfach traumhaft.

Verschwommen schön

Dream Deck von Eric Duan

Dream Deck von Eric Duan

Diesem Umstand widmen Jackie Sun und Eric Duan eine ganz besondere Kartenedition: das Bicycle Dream Deck. Die Rückseiten der Karten zieren asiatische Ornamente, die Vorderseiten sind verschwommen und klar zugleich. Man sieht, was man sehen möchte, man erkennt genau so viel, wie man erkennen möchte. Auf den Karten scheint sich ein zarter Schleier gelegt zu haben, als würden die Karten nicht all ihre Geheimnisse preisgeben wollen.

So ungreifbar und mystisch das Design auch ist, die Qualität ist und bleibt Bicycle. Die Karten liegen gut in der Hand und eignen sich hervorragend für spannende Kartentricks mit dem gewissen Etwas. Für reine Sammler scheint mir das Design zu wenig “aufregend”, etwas zu zurückhaltend – für den täglichen Gebrauch, z.B. beim Zaubern oder Pokern, sind sie jedoch ideal. Ausgefallen genug, um für Gesprächsstoff zu sorgen, “normal” genug, um nicht von der eigentlichen Sache abzulenken. Das Bicycle Dream Deck ist einfach Traumhaft!