Die Ming-Vase, das gute alte Erbstück, zerbricht. Ein lieb gewonnenes Photo reißt ein. Oder eines der ganz besonderen Gläser, normalerweise immer sicher im Schrank verwahrt, springt in tausend Stücke. Bei all solchen Missgeschicken würde man sich ein Zeitmaschine wünschen, um ungeschehen zu machen, was gerade passiert ist. Denn eine hundertprozentig sichere Reparaturmethode gibt es nicht. Neu kaufen ist meist auch keine Option, da einem solche Unfälle nur bei absoluten Einzelstücken unterlaufen. Und Sekundenkleber ist ebenfalls nicht immer die perfekte Lösung. Was also tun? Wenn man doch nur,… ja wenn man doch nur ein bisschen zaubern könnte.

Kris Nevling wird’s schon richten

ReinCARDnation von Kris Nevling

ReinCARDnation von Kris Nevling

Vielleicht kann Kris Nevling helfen? Der Zauberkünstler kann wie kein Zweiter zerrissene Spielkarten wieder “heilen” – ohne eine Spur zu hinterlassen. Wenn Kris Nevling mit der Karte fertig ist, deutet nichts darauf hin, dass die Spielkarte eben noch in vier Teile gerissen war und wie ein Häufchen Elend herumlag. Er repariert sie so gekonnt, dass selbst Unterschriften von Zuschauern, die zuvor eine frei gewählte Karte markieren konnten, wieder zu lesen sind. Die Karte sieht wie aus dem Ei gepellt aus, als wäre nichts geschehen. Vielleicht handelt es sich also tatsächlich um wahre Magie? Und er könnte auch Omas alte Vase retten?

“reinCARDnation”

Naja, nicht ganz. Vielmehr haben wir es mit einem ausgeklügelten, scharfsinnigen Zaubertrick zu tun. Das macht die Vase zwar nicht wieder heil, sorgt aber für jede Menge Spannung und Spaß. Und lenkt vom Scherbenhaufen ab. Auf der DVD reinCARDnation erklärt der Magier seinen Trick und lehrt uns alles, was nötig ist, um das Kunststück vorzuführen. Bis man allerdings seine Lässigkeit, Perfektion und Geschicklichkeit erreicht, vergeht durchaus ein Weilchen. Aber das Resultat entschädigt. Und vielleicht klappt es ja doch irgendwann noch mit der Vase?