Bei dem Begriff paranormal oder Paranormalität lande ich unweigerlich bei gruseligen Filmen. Bei angsteinflößenden Begebenheiten und Ereignissen. Bei unerklärlichen und unbegreiflichen Phänomene. Inzwischen kenne ich aber auch die unterhaltsame, lustige und amüsante Seite von Paranormalität. Naja, von zumindest scheinbar paranormalen Geschehnissen. Denn wenn Zauberer, beziehungsweise Mentalisten im Spiel sind, Vorhersagen treffen oder telepathische Fähigkeiten vorführen, geht es wirklich nicht mir rechten Dingen zu.

Ein Säckchen voller Magie

Unbagged Mental-Zaubertrick

Unbagged Mental-Zaubertrick

Fünf Kugeln in einem Lederbeutel. Vier weiße, eine schwarze. Zauberkünstler Markus Bender bittet fünf Personen aus dem Publikum, jeweils eine Kugel aus dem Säckchen zu ziehen, allerdings ohne die Kugel zu zeigen. Weder das restliche Publikum noch der Zauberer wissen also, welche Kugel er gezogen hat. Niemand weiß, wer die schwarze Kugel in der Hand hält. Oder?

Ein Wunder?

Und dann geschieht das Wunder, das paranormale Ereignis, das absolut Unerklärliche: Zauberkünstler und Mentalist Markus Bender identifiziert treffsicher den Zuschauer, der die schwarze Kugel in der Hand hält. Die Zuschauer, die die Kugeln in der Hand halten, können diese auch noch eingehend untersuchen, es lässt sich kein Hinweis finden. Wie kann das Kunststück also funktionieren? Paranormale Fähigkeiten oder ein gut geübter Trick? Eher Letzteres aber mit der richtigen Präsentation versprüht der Trick sehr viel Magie. Auf seiner DVD “Unbagged” erklärt uns Markus Bender, wie aus jedem von uns ein kleiner Hellseher wird. Das Prinzip ist gar nicht so schwer, mit ein bisschen Übung ist es auf der Bühne leicht umzusetzen.

Und das gute daran: Hat man den Trick einmal verstanden, lässt er sich immer treffsicher vorführen. Man muss keine Handlung beim Zuschauer forcieren, man muss nichts präparieren, es gibt keine eingeweihten Zuschauer, die helfen, den Trick magisch aussehen zu lassen. Also auch für Einsteiger eine schöne Sache. Diese Art von Paranormalität finde sogar ich total sympathisch – und garantiert nicht gruselig.