Äpfel, die Missetäter der Geschichte. Wie damals im Paradies ist auch in diesem Fall ein Apfel schuld. Wir schreiben das Jahr 1665. Von einem Apfelbaum plumpsen wie jedes Jahr ein reifes Früchtchen nach dem anderen auf den Boden. Ein junger Mann sieht zu. Und überlegt vor sich hin, warum so ein Apfel einfach senkrecht nach unten fällt. Warum nicht seitlich? Und wenn alles nach unten fällt, warum dann nicht auch Sonne und Mond? Er grübelt und grübelt – bis ihm schließlich die Idee kommt, dass es eine mysteriöse Kraft geben muss, die den Kosmos zusammenhält und die die Bewegungen aller Körper bestimmt. Schwerkraft. Kurzerhand formulierte der junge Gelehrte Newton mathematische Gesetze, welche von uns Menschen erst einmal überwunden werden müssen, sollten wir vorhaben, uns in die Lüfte zu erheben. Seit der Niederschreibung dieser Gesetze streben wir danach, die Schwerkraft zu überlisten, sie auszuhebeln, uns frei zu machen und einfach davon zu schweben.

Endlich schweben!

Invisible von Damien Savina

Invisible von Damien Savina

In unserer Welt ist das Überwinden der Schwerkraft so eine Sache. In der Welt von Damien Savina hingegen ist nichts leichter als das. Gut, der Zauberkünstler hat so seine Tricks, aber für uns sieht es so aus, als könne er jeden nur erdenklichen Gegenstand schweben lassen. Wie auf Kommando lässt er Dinge in der Luft wandern, wir können die schwebenden Gegenstände sogar anfassen, aus der Luft pflücken, sie untersuchen. Nichts deutet auf einen Trick hin. Es scheint, als würde der Magier die Gesetze der Natur Lügen strafen.

Auf seiner DVD “Invisible” erklärt Damien Savina all jenen unter uns, die seine Welt kennenlernen wollen, Schritt für Schritt, wie auch wir die Gesetze der Schwerkraft aushebeln können. Mit seiner Hilfe können wir beispielsweise einen Ring schweben lassen. Oder wir lassen eine Münze von einer Hand in die andere wandern. Scheinbar ohne Netz und doppelten Boden. Einfach so. Sie schwebt vor unseren Augen. Damien erklärt uns auf seiner DVD insgesamt 6 Routinen – und er zeigt uns auch, was wir brauchen, um diesen Effekt vorführen zu können. Durchaus kein Einsteigertrick, aber dank Savinas Erklärungen auf jeden Falle lernbar. Es braucht etwas Geduld, Ausdauer, und Übung, bis man den Zaubertrick richtig vorführen kann. Denn die Handhabung des kleinen, versteckten Hilfsmittels ist nicht so einfach. Aber dranbleiben lohnt sich. Der Effekt ist einfach genial und sorgt beim Publikum immer für Staunen und Unglauben. Die DVD selbst kommt mit wenig Sprache aus, die meisten Schritte sind selbsterklärend, vor allem durch die verschiedenen Kameraperspektiven. Allerdings ist im Lieferumfang ein Booklet in englischer und französischer Sprache enthalten, womit auch die letzten Unklarheiten beseitigt werden können. Einfach mal die Scherkraft austricksen – mit Invisible von Damien Savina Hilfe kein Problem!