Urlaub – die schönste Zeit des Jahres. Andere Länder kennenlernen, fremde Sitten und Bräuche entdecken, kulinarisches Neuland betreten und genießen. Reisen ist einfach wunderschön, und hinterher hat man jede Menge zu erzählen. Einmalige Erlebnisse, einzigartige Begegnungen, Erinnerungen, die für immer bleiben. Und sollten Geldbeutel oder Terminkalender einmal eine Reise nicht zulassen, dann kann man zumindest seine Gedanken fliegen lassen und mit einer imaginären Reise jeden Ort der Welt besuchen, den man gerade sehen möchte. Seltsam nur, wenn das, was man sich in diesem Moment gerade eben ausgemalt hat, plötzlich auf einer Postkarte erscheint…

Woran denkst du?

Erinnerungen von Markus Bender

Erinnerungen von Markus Bender

In solch einem Fall ist meist ein bisschen Magie im Spiel. Es fängt alles ganz harmlos an: Markus Bender bittet in seiner DVD “Erinnerungen” einen Gast auf die Bühne und schickt ihn auf eine gedankliche Reise. Ein paar Minuten Urlaubsfeeling, eine kleine Auszeit vom Alltag. Eine schöne Sache. Reiseziel festlegen, eine aufregende Aktivität definieren, ein markantes Urlaubsereignis erleben, eine bekannte Persönlichkeit treffen und gemeinsam mit einer Begleitperson eine schöne Zeit haben – all das darf sich der Zuschauer ausmalen und genießen. Und plötzlich taucht eine ominöse Postkarte auf, welche einem anderen Zuschauer bereits Wochen, Tage, oder sogar Monate vor der Show zugeschickt wurde. In der Show wird diese dann live zum ersten Mal geöffnet. Und siehe da: was sich der Zuschauer eben auf der Bühne ausgedacht hat, steht genauso auf der Karte des anderen Zuschauers. Bereits vor Wochen, Tagen oder Monaten konnte Markus Bender genau vorhersagen, welche Gedanken diese zufällig ausgewählte Person haben wird.

Der Blick in die Zukunft

Eine imaginäre Reise – da gibt es tausende von Möglichkeiten. Und doch konnte der Zauberkünstler schon Wochen vor dem Auftritt das Ergebnis mit 100%iger Übereinstimmung vorhersagen. Übernatürliche Fähigkeiten? Nicht ganz, wie uns Markus Bender verrät. Der Trick an sich ist schnell erklärt, ich will euch den Überraschungseffekt aber nicht vorwegnehmen. Denn es ist tatsächlich einfacher als gedacht. Nur so viel sei gesagt: es geht ums geschickte Lenken der Gedanken. Obwohl wir immer gerne behaupten, wir Menschen seien so clever und smart und wären zu solch enormen gedanklichen Leistungen fähig, müssen wir leider einsehen: wir sind einfacher gestrickt als uns lieb ist. Es überrascht mich immer wieder, wie mühelos unser Gehirn zu beeinflussen ist. In diesem Fall muss uns das aber nicht stören, denn dadurch kann der Trick seine volle Wirkung entfalten.

Die verschiedenen Handgriffe sind leicht zu erlernen, es kommt bei diesem Effekt mehr auf die kommunikativen Fähigkeiten des Zauberkünstlers an, als auf Fingerfertigkeit und Geschicklichkeit. Die Routine dauert je nach Lust und Laune des Magiers 8 – 12 Minuten – und sorgt garantiert für Verblüffung. Mit “Erinnerungen” bietet Markus Bender sowohl Einsteigern als auch geübteren Illusionisten und Zauberern einen unterhaltsamen und aufmerksamkeitsstarken Trick, der das Publikum sofort fesselt und gekonnt miteinbezieht. Gerade für die nun anstehenden, jahreszeitlich bedingten Feiern und Festivitäten eine schöne Möglichkeit, Spiel, Spaß und Spannung in die Veranstaltung zu bringen!